ROTZLER TREIBMATIC Zugwinden

Flexible und platzsparende Systeme

Die flexiblen Komponenten der TREIBMATIC Winden werden als kundenspezifische Systeme von Rotzler konzipiert und auch in enge Fahrzeugumgebungen optimal integriert. Sie eignen sich hervorragend zum Rahmeneinbau, Seiten- oder Heckaufbau.

Die Zugrichtung kann anwendungsspezifisch nach vorne oder hinten (einfacher oder doppelter Zug) erfolgen.

Ausführung und Qualität entsprechen höchsten Standards und erfüllen die geforderten Normen, z. B. im Berge- und Rettungswesen oder in wehrtechnischen Anwendungen.

In Verbindung mit der digitalen Steuerung von Rotzler, praktischem Zubehör und anwendungsspezifischen Optionen entstehen bedienerfreundliche und maßgeschneiderte Lösungen zum Ziehen von Lasten.
TREIBMATIC TR 030 Winde: Rahmeneinbau
TREIBMATIC TR 030 Winde: Seitenanbau

Gute Gründe sprechen für ROTZLER TREIBMATIC Seilwinden

  • modulare Windensysteme, bestehend aus Winde und Speichertrommel
  • flexible und unabhängige Installation der einzelnen Komponenten
  • platzsparende Integration auch auf engstem Raum
  • schnelle, einfache Installation in Fahrzeuge durch kundenspezifische Systeme
  • geringes Gewicht
  • wartungsfreundlich bei langer Lebensdauer
  • weltweit im Einsatz
  • zuverlässige Qualität, geprüft im einzigartigen ROTZLER-Testzentrum
  • Bergewinden mit Zugkräften von 50 bis 530 kN (Nennzugkraft)

                                                                                                                                                                                       



Zwei TREIBMATIC TR 080 Winden TREIBMATIC TR 080 Winde als Rahmeneinbau TREIBMATIC TR 200 Winde als Heckaufbau
Typische Anwendungen für
TREIBMATIC-Seilwinden:

Wehrtechnik
 

Rettungswesen

Prospekte und Infomaterial

Weitere Produktinformationen und Prospekte zum Herunterladen finden Sie hier: zur Infothek...